NEU: "Sprechende Bilder. Kunst von Tobias Zachrau mit Gedanken von Ruth Heil" können Sie hier anschauen.

Willkommen!

Dein Alltag ist stressig? 

Dann ist es Zeit für eine Pause!

Atme tief ein,
und lade Jesus in dein Herz ein.

Niemand ist wie DU!

Vergleiche Dich nicht!
Du bist ein einmaliger Diamant,
hergestellt in der Schöpferwerkstatt
des größten Meisters.

Ruth Heil

Schließ deine Augen.

Sag Allem, was dir Sorge macht und dich bedrängt: Der dieses Weltall halten kann, ist groß. Niemals lässt er dich fallen. Er hütet dich wie eine Kostbarkeit in seinen guten Händen.

Ruth Heil

Entspanne dich, lass los!

Habe Mut, und warte auf die Zeit, wenn aus der Trauer Freude neu erwacht und du voll Staunen sagen wirst:

Ja, ER hat alles, alles wohl gemacht.

Ruth Heil

Jesus Christus spricht: Euer Herz erschrecke nicht! Glaubt an Gott und glaubt an mich! 

Johannes 14,1

Euer Herz erschrecke nicht! Fast höre ich bei diesen Abschiedsreden Jesu noch einmal die Engel 

das “Fürchte dich nicht” singen. Was die Hirten damals fanden, war der Retter der Welt! 


Und was nach den Worten Jesu an dieser Stelle hier steht, ist die Vorankündigung auf den besten Wohnsitz mit persönlicher Note und Vorbereitung, eine Wohnung im Himmel.


Diesen Worten Jesu “Euer Herz erschrecke nicht” geht aber auch eine Warnung voran. 

Petrus wird angekündigt, dass er Jesus verraten wird. Es ist, als wolle Jesus dem Petrus 

mit dem “Euer Herz erschrecke nicht” auch persönlich sagen: 


Dein Herz darf auch nach deinem Verrat nicht so abstürzen, dass du denkst, es könne keinen Ausweg mehr geben. Glaub an Gott und glaub an mich! Nein, Petrus, versteh es nicht falsch: 

Gott ist gerecht. Und die Strafe für dein Versagen hast du absolut verdient. 

Aber dann glaub auch an mich: Ich habe diese Strafe vollkommen für dich verbüßt. 


Judas konnte nur an Gott, den Allmächtigen und Gerechten glauben. 


Er schenkte der Schlange Glauben, die erst zur Schuld verleitet und dann den Weg 

des Verderbens aufzeigt, als gäbe es keine Umkehr und keine Vergebung. 

Glaub an Gott und seine gerechte Strafe. Diese Worte nahm Judas bitter ernst. 

Aber er vergaß den liebevollen Hinweis Jesu: Glaub an mich und meine Vergebung.


Jesu liebevoller Hinweis: “Euer Herz erschrecke nicht”, heißt: 

Schau nicht auf die Umstände. Glaub an Gott und glaub an mich! Es ist der Mut des Petrus, der uns vormacht, wie es geht, aus dem Boot auszusteigen, während die Wellen und die Gischt uns umtosen. 


Und es ist das Wissen:
Auch wenn mein Glaube nicht ausreicht, ER streckt mir die Hand entgegen. 

ER lässt mich nicht sinken! ER ist der allmächtige Gott, der zu Wind und Wellen spricht: 

Seid still! Und sie gehorchen IHM, auch heute noch.

Herzlichst, 

Eure Ruth & Hans-Joachim Heil
sowie Mitarbeiterin Elisabeth Job

NEU: Geschenkbuch "Geliebtes Königskind"

Ein Geschenkband für viele Gelegenheiten u.a. mit Texten von Ruth Heil. Als Kind Gottes haben Sie Anteil an dem, was diesen himmlischen König auszeichnet: Heiligkeit, Würde, Leben. Lassen Sie sich darauf ein und vertiefen Sie sich in die Identität, die Sie als Gotteskind, als Königskind, haben. Wertvolle Texte und emotionale Bilder malen Ihnen den königlichen Reichtum Ihrer Gotteskindschaft vor Augen. 48 Seiten, 25 x 23 cm

Ein Geschenkband für viele Gelegenheiten u.a. mit Texten von Ruth Heil. Als Kind Gottes haben Sie Anteil an dem, was diesen himmlischen König auszeichnet: Heiligkeit, Würde, Leben. Lassen Sie sich darauf ein und vertiefen Sie sich in die Identität, die Sie als Gotteskind, als Königskind, haben. Wertvolle Texte und emotionale Bilder malen Ihnen den königlichen Reichtum Ihrer Gotteskindschaft vor Augen. 48 Seiten, 25 x 23 cm

Ein Geschenkband für viele Gelegenheiten u.a. mit Texten von Ruth Heil. Als Kind Gottes haben Sie Anteil an dem, was diesen himmlischen König auszeichnet: Heiligkeit, Würde, Leben. Lassen Sie sich darauf ein und vertiefen Sie sich in die Identität, die Sie als Gotteskind, als Königskind, haben. Wertvolle Texte und emotionale Bilder malen Ihnen den königlichen Reichtum Ihrer Gotteskindschaft vor Augen. 48 Seiten, 25 x 23 cm

NEU: Spiralaufstellbuch "Wunderbar, du bist eine Frau!"

Ermutigende, lustige und nachdenkenswerte Gedanken zum Frausein. 15,4 x 10,5 cm, 54 Seiten

Ermutigende, lustige und nachdenkenswerte Gedanken zum Frausein. 15,4 x 10,5 cm, 54 Seiten

Ermutigende, lustige und nachdenkenswerte Gedanken zum Frausein. 15,4 x 10,5 cm, 54 Seiten

Ermutigende, lustige und nachdenkenswerte Gedanken zum Frausein. 15,4 x 10,5 cm, 54 Seiten

Ermutigende, lustige und nachdenkenswerte Gedanken zum Frausein. 15,4 x 10,5 cm, 54 Seiten

NEU: Bildband "Zur goldenen Hochzeit"

Texte zum Dankbarwerden, aber auch Ermutigungen, im Alter nicht müde zu werden, Zuneigung zu zeigen. Liebe braucht den Brennstoff der Hingabe, auch und gerade beim Älterwerden. Aber es gibt auch lustige Texte, um miteinander herzhaft zu lachen, und auch solche: Neu miteinander beten zu lernen.
16 x 16,5 cm, 48 Seiten

Texte zum Dankbarwerden, aber auch Ermutigungen, im Alter nicht müde zu werden, Zuneigung zu zeigen. Liebe braucht den Brennstoff der Hingabe, auch und gerade beim Älterwerden. Aber es gibt auch lustige Texte, um miteinander herzhaft zu lachen, und auch solche: Neu miteinander beten zu lernen.
16 x 16,5 cm, 48 Seiten

Texte zum Dankbarwerden, aber auch Ermutigungen, im Alter nicht müde zu werden, Zuneigung zu zeigen. Liebe braucht den Brennstoff der Hingabe, auch und gerade beim Älterwerden. Aber es gibt auch lustige Texte, um miteinander herzhaft zu lachen, und auch solche: Neu miteinander beten zu lernen.
16 x 16,5 cm, 48 Seiten

NEU: Miniperle "Zeiten der Krankheit"

Büchlein "Zeiten der Krankheit" – diese sogenannte Miniperle ist ein kleines Mitbringsel. Sie passt auch in ein normales Briefkuvert mit Porto für einen Doppelbrief (95 Cent) zum Verschicken, um jemandem Mut zu machen oder zu erfreuen. 16 Seiten, davon 8 Farbbildseiten, geheftet, 12 x 10 cm

NEU: Miniperle "Danke für deine Freundschaft"

Büchlein "Danke für deine Freundschaft" – diese sogenannte Miniperle ist ein kleines Mitbringsel. Sie passt auch in ein normales Briefkuvert mit Porto für einen Doppelbrief (95 Cent) zum Verschicken, um jemandem Mut zu machen oder zu erfreuen. 16 Seiten, davon 8 Farbbildseiten, geheftet, 12 x 10 cm

Buch "Und doch ist da ein Sonnenstrahl"

Ein unaufdringlicher Begleiter durch das Tal der Traurigkeit, Schwermut oder Depression. Das Buch versucht, Wege zurück ins Leben zu weisen. Zugleich ist dieser »Geschenkband-Ratgeber« eine wertvolle Verständnishilfe für Menschen aus dem direkten Umfeld von Betroffenen, für Angehörige und Freunde.

Gewidmet allen, die gerade im Dunkeln sitzen – und ebenso allen, die sie verstehen wollen.

Gewidmet allen, die gerade im Dunkeln sitzen – und ebenso allen, die sie verstehen wollen.

Bildband "Sprechende Bilder"

Sprechende Bilder – Kunst von Tobias Zachrau
mit Gedanken von Ruth Heil. 20,5 x 20,5 cm, 46 Seiten
Der durchgängig farbige Bildband ist bei Ruth Heil erhältlich.

HEILENDE BEGEGNUNG

Ein warmer, dunkler Blauton hüllt das Bild in die Atmosphäre einer milden Mondnacht. Zwei Gestalten stehen nah beisammen. Die Rechte berührt liebevoll mit ihrer Hand oder ihrem Gewand die Schulter des Linken. Es scheint, als wolle sie trösten, aufbauen oder ermutigen – oder einfach nur mit dieser Geste ... 

... zärtliche Verbundenheit signalisieren. Ohne Worte findet ein Gespräch statt, bei dem liebevolles Verstehen zu spüren ist. Die beiden Gestalten verströmen durch ihre Farben und Art ihrer Gewänder tiefe Zusammengehörigkeit. Das rechte Wesen erinnert an einen Engel, vielleicht auch an Maria, die Mutter (...)

LEBENSADERN

Entstehen, Wachsen und Vergehen

 Das rechteckige Bild steht hochkant im Raum. Von oben nach unten schieben sich unterschiedlich lange Balken von recht nach links ins Bild. Der obere Balken erscheint zunächst als kürzester, wenn da der ...

... zweite unter ihm nicht noch ein Stückchen kürzer wäre. Danach wachsen die beiden weiteren Balken immer mehr auf den linken Bildrand zu. In der Dicke sind alle Balken ziemlich gleich stark. Alles bewegt sich auf einem weiß-grau vermischten Untergrund, der leichte Querverläufe zeigt. (...)

DAS LETZTE ABENDMAHL
Mein Freund – Entscheidung
Am Tisch mit meinen Freunden – stille Gemeinschaft – nachdenkliche Reden – Essen in vertrauter Runde – Brot wird gerecht – auch der Wein fehlt nicht – Und dann meine leise Stimme ...

... in tiefer Trauer ... „Einer von euch wird mich verraten“ – Erschütterung: Zwölf Menschen fragen: „Herr, bin ich’s?“ – Einer macht sich davon. – Später treffe ich ihn wieder – bei Nacht – im Garten – hinter ihm die Soldaten – er kommt auf mich zu und küsst mich – Und ich frage ihn: Mein Freund (...) 

VERLOCKUNG
 Das alles will ich dir geben…

Ich hatte Alles – Erfolg und Freunde – Bewunderer und Glück, Gesundheit und dazu noch Reichtum – Doch dann fing das Dilemma an – geplagt von Schmerzen – geängstet von der schlechten Diagnose ...

... verfolgt von bösen Menschen und Versagen – und Mobbing schon am frühen Morgen – verlassen auch von denen, die mich lieben sollten – und Sehnsucht nach Geborgenheit. Verführerisch in dem Desaster hörte ich die leiste Stimme: gib mir doch deine Seele – nichts sonst – es kostet nichts - nur deine Seele (...)

MANCHES FIEL AUF FRUCHTBARES LAND
Sechs goldene Ähren. Sechs ist die Zahl des Menschen. Am sechsten Tag wurde er erschaffen als Krönung der Schöpfung, genommen vom Erdboden, geformt und beschenkt mit dem lebendigen Atem seines Schöpfers. Ein Sämann geht auf sein Feld. Es ist gut vorbereitet, um reichen Ertrag zu bringen. ...

Doch so gut er auch den Samen auswirft, manches landet nicht auf dem vorbestimmten Boden. Und so geschieht es: Samen fällt unter die Dornen. Und während die Saat aufgeht, wird sie erstickt. Ein Teil bleibt auch auf Felsen liegen. Die Sonne trocknet den aufgehenden Samen aus. Samen fällt auch auf den Weg. (...)

DER STROM AUS DEM HERZEN GOTTES
In diese Welt voller Fluch und Verderben spricht Gott immer noch hinein. Noch will er sie nicht zerstören. Immer noch ruft er mit dem Ruf der Liebe: Komm zu mir, der du hungrig und durstig bist, ich will dich speisen und tränken. Mit Hingabe wirbt er um uns in unserer Gottverlorenheit, die ihn nicht mehr ...

... findet. Mit einem Strom der Liebe begegnet er dem Menschen, bietet neues Leben an. Es ist die göttliche Bluttransfusion, die ER vom Himmel herab, dem Menschen schenken will: Seinen einzigen, geliebten Sohn schickt er von der Herrlichkeit auf diese gottverlassene Erde, die nichts mehr von ihm weiß. Ihn (...)

TROTZ DEM
Mich hochgeschafft trotz Staub und Müll – immer wieder das wenige Wasser im Boden aufgesogen – ums Überleben gekämpft – niedergedrückt durch fallenden Schutt – und wieder aufgestanden – bis die nächste Schmutzladung auf mich niederging – und weiter gekämpft – nie gewusst, wer ich wirklich bin…

 Jemand fand mich – gab mir Heimat – als es fast aus war mit mir – pflanzte mich um – Ganz langsam entdeckt: Ich bin eine Blume – Konturen zeigten sich, die es bestätigten: Ja, eigentlich bin ich Blume, nicht Schutt! – Noch fehlen die Farben – doch ich ahne sie – Es wird noch viel Wasser brauchen, bis sie (...)

Einen Überblick über weitere Artikel erhalten Sie im Prospekt zum Herunterladen (pdf-Datei), oder im online-Shop auf www.kawohl.de.